209: STENGEL – LEHENSBRIEF.

Deutsche Urkunde auf Pergament. Dat. München, 14. 11. 1795. 24,5 x 37,5 cm. Mit gestoch. Kopf in Zierschrift. (17)
Schätzpreis: 250,- €


Kurfürst Karl Theodor bestätigt Stephan Reichsfreiherrn von Stengel die Übergabe des vorher zu Lehen gegebenen Sitzes Biederstein in Schwabing zum Eigentum. – Stephan Reichsfreiherr von Stengel (1750-1822), vielleicht ein unehelicher Sohn des Kurfürsten, hatte den Edelsitz 1784 als Ritterlehen erhalten. – Plica und Siegel abgeschnitten, gefaltet, gering fleckig.