2089: MÜNCHEN – SAMMLUNG –

14 Blätter des 19. Jhdts. Verschied. Techniken, Stecher und Formate. – Einige Blätter unter Passepartout. (103)
Schätzpreis: 220,- €
Ergebnis: 240,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Aus verschied. Tafelwerken. – Darunter "Gegend bey München" (Federlithographie nach G. Warnberger, dat. 1809; Inkunabel der Lithographie), "Plan der königl. Haupt – und Residenz-Stadt München …" (Stahlstich von C. Schleich, dat. 1843; Grundrißplan, umgeben von 16 kleinen Ansichten) sowie eine sehr seltene, größerformatige und altkolor. Lithographie von F. Hanfstaengl, dat. 1831, mit einer Kutschenausfahrt im Englischen Garten mit dem Kleinhesseloher See und der Silhouette der Frauenkirche im Hintergrund, umgeben von 26 Brustporträts (Gebhardt, Franz Hanfstaengl, S. 74, mit Abb.; starke Altersspuren). – Alters – und Gebrauchsspuren.