208: LUTHER – EMSER, H.,

Anotationes über Luthers neuw Testament, und dem newen testament, so Emser verteutscht hat. (Freiburg, J. Faber), 1535. Mit Titelholzschnitt. 139 (statt 140) Bl. Blindgepr. Schweinsldr., dat. 1576, über Holzdeckeln mit 2 intakten Schließen (Vorderdeckel mit Ausschabung über dem Mittelstück, Schließbänder .... , etw. berieben, fleckig. (104)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 850,- €


IA 160.219 (abweichend "Annotationes", möglicherweise irrig). VD 16 E 1095 (abweichend "ANotationes", möglicherweise irrig). – Letzte Ausgabe der Kritik an Luthers Übersetzung des Neuen Testaments, erstmals mit abweichendem Titel 1523 erschienen. "In seiner Schrift vom J. 1523 wollte er [Hieronymus Emser] Luthern nicht weniger als 1400 Fehler und ketzerische Irrthümer in seiner Uebersetzung nachgewiesen haben, die größtentheils Abweichungen von der Vulgata waren, in denen Luther dem Grundtexte folgte" (ADB VI, 98). – Titelblatt mit Rest eines alten Blattweisers, das fehlende letzte Blatt 140 durch eine Kopie ersetzt, leicht gebräunt, etw. fleckig. – Vorgebunden ist eine Ausgabe des Neuen Testaments von 1539 (BSWL E 309) mit fehlendem Titelblatt, das in Kopie eingebunden ist.