2072: MERSEBURG –

"Geometrischer General Ris des Stiffts Merseburg". Altkolor. Kupferstichkarte mit großer unkolor. figürlicher Kartusche und Panoramaansicht der Stadt (ca. 11 x 23 cm), bei P. Schenk in Amsterdam, um 1750. 46 x 55 cm. (148)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Aus einem Atlas. – Koeman III, Sche 16, 24. – Ansicht des Stifts Merseburg, darunter eine Karte mit dem Gebiet Halle, Schafstädt, Zwenkau und Leipzig. – Verso gestoch. Exlibris und hs. Numerierung, leicht fleckig und gebräunt.