2066: HAMBURG –

Ansicht der Michaelskirche. Gouache von C. Herman, um 1920. 48 x 36 cm. – Unter Glas (ungeöffnet; leichte Altersspuren). (132)
Schätzpreis: 280,- €


Die unteren 7 cm (mit der Signatur) vom Künstler eigenhändig angestückelt (mit geklebtem Durchriß).

DAZU: "Innere Ansicht der neuen Börse in Hamburg". Blick in die Börsenhalle, in der mehrere Gruppen von Börsianern in Gesprächen beieinander stehen. Altkolor. Lithographie "Nach der Natur gez. gedr. und verlegt" von P. Suhr, Hamburg, um 1840. 36 x 53,5 cm. – Unter Glas (ungeöffnet; Altersspuren). – Im Unterrand mit der Widmung: "Dem löblichen Commercio hochachtungsvoll gewidmet". – Mit knappem Rändchen und einigen hinterlegten Randeinrissen, leicht fleckig.

Hamburger Trachten. 8 altkolor. Lithographien v. H. Jessen bzw. C. Beer aus dem "Album Hamburger Kostüme" von J. G. Buck, bei Berendsohn in Hamburg, 1847. Je ca. 15 x 11 cm. – In 2 Rahmen unter Glas, jeweils vier Blätter nebeneinander unter Passepartout mont. (ungeöffnet; Altersspuren). – Zus. 10 Blätter.