204: LUTHER, M.,

Auslegung der Evangelien von Advent bis Ostern. Wittenberg, (J. Grunenberg), 1527. Fol. Titel mit reicher Holzschnittbordüre. 1, 10 nn., CCLXXIIII (recte 275) num. Bl. Leicht läd. blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln (Schließen fehlen). (6)
Schätzpreis: 6.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 3.000,- €


Weder bibliographisch noch über den weltweiten Katalog von uns nachweisbar. – Bei Johannes Grunenberg erschienen 1525 und 1527 eine "Auslegung der Episteln und Evangelien vom Advent an bis auff Ostern. Anderweyt corrigirt durch Martin Luther. Daruber ein newes Register" (VD 16 L 3949 und 3954); die frühere Ausgabe (Kind 549 und Benzing 1075) mit zehn nicht numerierten Registerblättern und 279 numerierten Blättern, die spätere mit 14 Blättern Register, sonst aber kollationsgleich mit der vorliegenden Ausgabe sowie um eine äußerst dekorative Bordüre von Georg Lemberger erweitert (siehe Exemplar des British Museum, no. 1895, 0122.282). Da von beiden Drucken keine Digitalisate verfügbar sind [April 2021], konnten wir keinen Vergleich durchführen. – Unser Titel mit Wappenbordüre wurde nachträglich durch schmale Bordürenstempel (in schwachen Abdrucken) verändert: am Außensteg etwas verbreitert, außerdem das Wappen im unteren Rahmenkompartiment überdruckt. – Zwischen Titel und Register sechs weiße Blätter aus dem 18. Jahrhundert eingebunden; sie weisen das Zittauer Wasserzeichen mit Doppelkreis und Blume auf. – Innengelenk gebrochen, Vorsätze mit Besitzvermerk, datiert 1743, anfangs (bis ca. Bl. LXX) wasserrandig, gebräunt und stellenw. etw. fleckig.

NACHGEB.: DERS., Auslegu(n)g der Eva(n)gelien von Ostern bis auffs Advent. Wittenberg, (H. Lufft), 1527. Titel mit figürlicher Holzschnittbordüre und zahlr. Holzschnittinitialen. 8 nn., CLVI num. Bl. (statt CLXI). – VD 16 L 4009. Benzing 1100. – Ebenfalls seltene, von dem Luther-Schüler und späteren Ratsherrn Stephan Roth (1492-1546) herausgegebene Evangelienpostille. – Am Ende 18 weiße Blätter eingebunden, ebenfalls mit dem Zittauer Wasserzeichen. – Bl. IX unten mit Ausriß (kleiner Textverlust), wenige Marginalien von alter Hand, gebräunt und tls. stärker fleckig.

Unknown Luther edition. – Neither bibliographically nor via the worldwide catalogue traceable by us. – Inner joints brocken, endpapers with ownership entry dated 1743, waterstains at the beginning (until about leaf LXX), tanned and partially soiled. – REBOUND: Auslegu(n)g der Eva(n)gelien von Ostern bis auffs Advent by the same author. – Leaf IX with damage on the bottom (small loss of text), few old marginalia, tanned and soiled. – 18 blanks with watermark of Zittau bound at the end. – Slightly damaged contemporary blind-tooled pigskin over wooden boards (missing clasps).