2039: DRESDEN –

"Perspectiv der galerie und Garten des Herrn Grafen von Brühl und der anstossenden Gebäuden auf der Oster Wiesen, zu Dresden". Guckkastenblatt. Altkolor. Kupferstich nach B. Bellotto, bei G. B. Probst in Augsburg, um 1780. 27 x 40,5 cm. (103)
Schätzpreis: 220,- €
Nachverkaufspreis: 110,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kapff K 39 (mit Abbildung). – Links im Bild ist die Brühlsche Terrasse mit der langgestreckten Gemäldegalerie, dahinter sieht man die Frauenkirche, weiter rechts die katholische Hofkirche. Der sitzende Maler im Vordergrund soll Bellotto, genannt Canaletto, selbst sein. – Auf Trägerpapier aufgezogen, etw. fleckig und gebräunt.

DAZU: "Vue perspective de la ville de Dresde". Guckkastenblatt. Altkolor. Kupferstich, bei Daumont in Paris, um 1780. 26 x 41 cm. – Etw. fleckig und gebräunt. – Beiliegt das Blatt "Ansicht von Dresden nebst der Elbe Brücke gegen Mitternacht" (mit starken Alters – und Gebrauchsspuren). – Zus. 3 Blätter.