2019: AUGSBURG – SAMMLUNG –

30 Kupferstiche von S. Grimm aus dem "Schau-Plaz Augstburgischer Gebäu", Augsburg, um 1680. Ca. 12,5 x 18 bis ca. 13 x 27 cm. – Auf Trägerkartons mont. (124)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 330,- €


Thieme/Becker XV, 50. Augsburger Barock 668. Schefold 183 (detaillierte Übersicht der einzelnen Teile und jeweiligen Blätter). – Sehr seltene Folge von Augsburger Prospekten von Gebäuden, Toren und Brunnen, gestochen oder erschienen bei Simon Grimm und seinem Sohn in Augsburg. – Tls. knapprandig beschnitten, mit unterschiedlichen, tls. auch stärkeren Alters – und Gebrauchsspuren. – Beiliegen zwei gestochene Titel und die Nummer 2010 aus der Auktion 76 (ca. 30 Blätter über Augsburg).