200: CONFESSIO AUGUSTANA – (MELANCHTHON, PH.),

Confessio oder Bekantnus des Glaubens etlicher Fürsten und Stedte uberantwort Keiserlicher Maiestat zu Augspurg, Anno M.D.XXX. – Apologia der Confession. 2 Tle. in 2 Bdn. Regensburg, H. Geisler, 1561. 4º. Mit Titelvign. und großer Druckermarke, jeweils in Holzschnitt. 43; 255 Bl. Spät. Pgt. unter Verwendung spätmittelalterlicher Antiphonarblätter (etw. angestaubt und fleckig, gering berieben und bestoßen). (152)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 650,- €


VD 16 C 4764. Neuser 59. – Nicht im STC und bei Adams. – Seltene Ausgabe der erstmals 1531 in Wittenberg verlegten Augsburger Konfession, der ersten offiziellen Darstellung der neuen lutherischen Lehre, die beim Augsburger Reichstag 1530 Kaiser Karl V. übergeben wurde. – Jeweils mit dem letzten weißen Bl. – Vorsatz von Bd. I mit Besitzvermerk von alter Hand, stellenw. gering wasserrandig, etw. fleckig und leicht gebräunt.