20: FARBEN – "FÄRBER FARBEN GERE(C)HT ANZUSTÖLLEN AUF UNTERSCHIDLICHE ARTH 1779".

(Kopftitel). Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Deutschland, um 1780. 4º. 33 Bl. Hschweinsldr. d. Zt. (Bezug mit Fraßspuren von Silberfischchen). (12)
Schätzpreis: 260,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 800,- €


Handschrift mit über hundert Farbrezepten in sauberer Kurrentschrift. – Der Kopftitel mit Jahreszahl und die am Rand angemerkten Seitenzahlen verraten, daß es sich um eine Abschrift nach einem Druck handelt; jedoch konnten wir die Vorlage nicht ermitteln. – Überschriften lauten etwa "Wann man eine blaue Farb ansezen will?", "Scharlach zu färben", "Englisch Roth", "Carmesin zu färben", "Schön Roth auf Leinen zu färben" oder "Schwarz auf Wollen". – Am Ende fehlt wohl ein Textblatt. – Fliegende Vorsätze entfernt.