198: GRUMBACHSCHE HÄNDEL – DES DURCHLEUCHTIGEN HOCHGEBORNE(N) FÜRSTEN UND HERRN,

herrn Albrechts des jüngern, Marggrafens zu Brandenburg ... gegründte erclärung und bericht ... 3 Tle. in einem Bd. (Pforzheim, G. Rab, 1557). 175, 111 S., 2 Bl. (das zweite weiß), 94 S., 1 Bl. Leicht läd. flex. Pgt. d. Zt. (Rücken erneuert). (223)
Schätzpreis: 700,- €
Ergebnis: 380,- €


VD 16 B 6984. – Nicht im STC und bei Adams. – Enthält: I. Etzliche beigetruckte … Außschreiben, verträg und andere schrifften. – II. Deß Edlen und Ehrnvesten, Wilhelmen von Grumpachs offne, notgetrangte Klagschrifft, und wahrhaffte, gegründte Gegenbericht … – Stellenw. etw. wasserrandig, das letzte Blatt mit kleinem Randausriß, gering fleckig, tls. leicht gebräunt. – Gestoch. Exlibris von Ludwig Rudolph, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg (1671-1735; Warnecke 252). – Beiliegen die ersten beiden Bände der "Sammlung der hochfürstlich-wirzburgischen Landesverordnungen", Würzburg 1776 (Pfeiffer 48926 a; der hier fehlende dritte Teil erschien erst 1810).

Here and there somewhat waterstained, last leaf with small marginal tear-out, minimally soiled, partly slightly browned. – Engraved exlibris of Ludwig Rudolph, duke of Braunschweig and Lüneburg (1671-1735; Warnecke 252). – Contemporary slightly damaged limp vellum (rebacked).