194: LUTHER, M.,

Der zwelffte und letzte Teil der Bücher. Wittenberg, H. Lufft, 1559. Fol. Mit Titelholzschnitt und vielen, tls. wdh. Holzschnitt-Initialen. 8 nn., 483 num. Bl. Beschäd. Ldr. d. Zt. über Holzdeckeln. (16)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 280,- €


VD 16 L 3345. – Von Georg Maior herausgegebener Schlußband der ersten deutschen Gesamtausgabe, die von 1539 bis 1559 bei Hans Lufft und Thomas Klug in Wittenberg erschien und noch von Luther selbst begonnen wurde. Der Titelholzschnitt zeigt Luther und Kurfürst Johann Friedrich unter dem Gekreuzigten und stammt von Lucas Cranach. "Der durch zahlreiche Wiederanwendung und Kopien weitverbreitete Holzschnitt hat zeitweise Anstoß erregt und lange Kontroversen verursacht, da spitzfindige Luthergegner darin den Beweis sehen wollten, daß Luther das Kruzifix (also ein Bild) anbete" (Volz, 100 Jahre Wittenberger Bibeldruck, S. 85). – Innengelenke gebrochen, fliegender Vorsatz entfernt, Titel mit hinterlegtem Ausschnitt (kein Bild – und Textverlust), anfangs mit Randschäden, wasserrandig, unterschiedlich gebräunt.