192: KURPFALZ – (LUDWIG VI., KURFÜRST),

Chür-Fürstl. Pfaltz Landts Ordnung. Heidelberg, J. Spies, 1582. Fol. Mit figürlicher Holzschnitt-Titelbordüre. 9 nn., 131 num. Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln (Schließen fehlen, Kapitale leicht eingerissen, Bezug mit Fehlstellen an den Kanten, beschabt und bestoßen). (175)
Schätzpreis: 1.000,- €
Ergebnis: 700,- €


Erste Ausgabe. – VD 16 P 2205. – Titel mit Einriß und tls. gelöst.

NACHGEB.: (DERS.), Chür-Fürstlicher Pfaltz Landt-Recht. 5 Tle. Ebda. 1582. Mit figürlicher Holzschnitt-Titelbordüre und Holzschnitt-Tafel von J. Amman. – Erste Ausgabe. – VD 16 P 2207. – Der Holzschnitt mit einer allegorischen Darstellung der "Iusticia". – Stellenw. stärker fleckig (besonders S. 50/51), ein Blatt mit Fehlstellen im Außensteg, am Ende mit Wurmspur im Bundsteg und etw. wasserrandig. – Beide Werke mit Marginalien von alter Hand, papierbedingt gleichmäßig gebräunt.