188: BAYERN – SAMMELBAND

mit 5 Drucken zum Landrecht in Bayern und zur Gerichtsordnung. Fol. 1518-45. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 intakten Schließen (etw. wurmspurig, beschabt und bestoßen). (12)
Schätzpreis: 1.800,- €
Ergebnis: 900,- €


Enthalten in der Reihenfolge der Bindung: I. REFORMACION DER BAYRISCH(E)N LANNDRECHT NACH CRISTI UNSERS HAILMACHERS GEBURDE IM FUNFTZEHENHUNDERT UNND ACHTZEHENDM JAR AUFGERICHT. (München, Schobser, 1518). Mit figürlichem Titelholzschnitt und doppelblattgr. Holzschnitt im Text. 36 nn., CLXVIIII num. Bl. – VD 16 B 1007. – Titel bis etwas über den Bildrand beschnitten und unten mit hinterlegter Fehlstelle, der "Arbor consanguinitatis" mit kleinem Randausriß und knapp beschnitten.

II. DAS BUECH DER GEMEINEN LANDPOT LANDSORDNUNG, SATZUNG UNND GEBREUCH DES FÜRSTENTHUMBS OBERN UNND NIDERN BAIRN IM FÜNFTZEHENHÜNDERT UNND SECHTZEHENDEM JAR AUFGERICHT. (Ebda. 1545). Mit figürlichem Titelholzschnitt. 12, LXXVII (recte 69) Bl. – VD 16 B 969. – Anfangs und am Ende mit Wurmspur im Bundsteg.

III. GERICHTZORDNUNG IM FÜRST(E)NTHUMB OBERN – UND NIDERN BAYRN ANNO 1520 AUFGERICHT. (Ebda. um 1550). Mit figürlichem Titelholzschnitt. 16 (letztes weiß), LXXXVII Bl. – VD 16 B 991. – Titel etw. über den Bildrand beschnitten, anfangs und am Ende wasserrandig.

IV. DIE NEW ERCLÄRUNG DER LANDSFREYHAIT DES LOBLICHEN HAUS UND FÜRSTENTHUMBS OBERN UNND NIDERN BAIRN. Anno fünfftzehenhundert unnd im sechtzehenden auf den vierundzwainzigistn Tag des Monats Aprilis zu Ingelstat aufgericht. (Ebda. 1545). Mit Wappenholzschnitt auf dem Titel. 18 Bl. – VD 16 B 982.

V. DIE ORDNUNG UBER GEMAINER LANNDTSCHAFFT IN BAYRN AUFFGERICHTE HANNDTUESST. Tausent fünfhundert und im sechzehenden Jar zu Ingolstat beschlossen. (Ebda. 1545). – VD 16 B 1006. – Innendeckel wurmspurig, die Drucke tls. stärker wasserrandig, alle etw. fleckig. – Aus einer Münchener Privatsammlung.