171: SOPHIE CHARLOTTE,

Herzogin in Bayern und Herzogin von Alençon-Orléans, Verlobte König Ludwigs II. (1847-1897). E. Brief. Dat. Mentlberg, 2. 9.95. 3 S. – Doppelblatt. – Mit e. adressiertem Kuvert mit Siegel (Eckabriß). (103)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 360,- €


An ihre Tochter Louise, Prinzessin von Bayern (1869-1952), mit der Bitte um Hilfe bei der Besetzung einer Stelle als Kammerfrau, da eine Bediente kurzfristig gekündigt hatte. – Sophie Charlotte, die ihre Tochter zärtlich "Baby" nennt, unterzeichnet als "Mama". – Gefaltet.

Beiliegen zwei Briefe an Louise von Louis d’Orléans, Herzog von Nemours (1814-1896), sowie signierte Billets von Gaston Louis d’Orléans, Herzog von Eu (1842-1922), und Isabella von Brasilien (1846-1921), beide datiert 1905.