1647: KARL VI. – VOLLSTÄNDIGES DIARIUM,

alles dessen was vor, in und nach denen höchstansehnlichsten Wahl- und Crönungs-Solennitäten ... Caroli des VI. ... passiret ist. 2 Abt. mit 7 Tln. in einem Bd. Frankfurt, Zunners Erben und Jung, 1712. Fol. Mit 8 (statt 9; 6 doppelblattgr.) Kupfertafeln und 4 (3 doppelblattgr.) typogr. Tafeln (ohne die 10 gestoch. Porträts). 2 Bl., 168, 18 (recte 36), 36 (recte 34) S., 3 Bl., 14 S., 2 Bl., 92 S., 5, 2 Bl., 10, 14 S. Läd. Ldr. d. Zt. (164)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Lipperheide Sba 26. Ornamentstichslg. Berlin 2875. Vinet 676. – Einer von zwei Drucken (mit unterschiedlicher Kollation) im selben Jahr. – Vorhanden sind im ersten Teil die beiden Kupfer mit dem Ratssaal, im zweiten Teil der kaiserliche Einzug (2), Krönung in der Paulskirche, Römerberg (2) und Bankett. – Innengelenke gebrochen, am Ende mit kleiner Wurmspur im Bug (einzelne Kupfer mit minimalem Bildverlust), gebräunt, leicht fleckig.

Description of ceremonies with splendid engravings, among others of Römerberg (2) and Römersaal. – Inner joints broken, at the end small worm trace at fold (some copperplates with minor loss of illustration), browned, slightly soiled. – Contemporary damaged calf.