1626: DREISSIGJÄHRIGER KRIEG – KURPFALZ – BAYERISCHE KRANCKHEIT

beneben Geschwulst deß Magens an welcher I. Fürstl. Durchl. in Bayern todtkranck, und hart darnieder liegen, zusampt derselben Chur, das ist, Ein Medicinisches Bedencken, daß dem Hertzogen in Beyern Maximiliano die Pfaltz zu restituiren. O. O. und Dr. (fingiert: "Prag bey Hans Matz"), 1632. 4º. 4 Bl. Mod. Pp. (Hinterdeckel etw. beschabt). (125)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 200,- €


Eine von vier Druckvarianten aus demselben Jahr. – VD 17 39:124705K. – Ohne Variantenunterscheidung: Weller, Druckorte, I, 25. Hohenemser 5515. – Politisch-satirische Flugschrift über die Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges in der Kurpfalz, die 1632 von Gustaf Adolf erobert worden ist, und das Befinden des bayrischen Kurfürsten Maximilian I. – Titel mit kleiner Numerierung in Tinte, stark gebräunt. – Aus der Bibliothek des Heimatpflegers Hans Roth (1938-2016).