161: URKUNDEN – SALZBURG – LEHENBRIEF

mit e. U. von Carl Joseph Graf von Khuenburg. Deutsche Urkunde auf Pergament. Dat. Salzburg 5. 3. 1718. Ca. 9 x 31,5 cm. Plica: 2,5 cm. Mit Initiale. – Siegel entfernt. (26)
Schätzpreis: 240,- €
Ergebnis: 120,- €


Carl Joseph Graf von Khuenburg (1686-1727), ab 1723 Fürstbischof von Seckau und Fürstbischof von Chiemsee, urkundet hier als Domprobst und Erzpriester des Erzstiftes Salzburg. – Er belehnt Elisabeth Obermayr, "Rueppen Schwaigers von Nidern Vachenau Gerichts Traunstein Ehewürthin", mit dem halben Teil des halben Gutes zu "Haag im Miesenpach", ebenfalls im Gericht Traunstein. – Gefaltet, gering fleckig.