158: HUJER – TAGORE – TEILNACHLASS von Karel Hujer

mit 13 hs. und masch. Briefen, meist mit adressiertem Kuvert, sowie 5 Postkarten, in englischer, französischer und tschechischer Sprache. Dat. 1935. Verschied. Formate. Zus. ca. 30 S. (142)
Schätzpreis: 400,- €


Briefe und Postkarten an den böhmischen Philosophen und Astronomen Karel Hujer (1902-1988), vor allem aus der Zeit des Aufenthalts an der Visva-Bharati-Universität in Shantiniketan 1935, als Gast des Philosophen, Malers, Komponisten und Literaturnobelpreisträgers Rabindranath Tagore (1861-1941). – Hujer hatte bereits vor seiner Promotion an der Prager Karls-Universität auf Reisen unter anderem nach England, Amerika und Mexiko internationale Kontakte geknüpft. In den Jahren 1934 und 1935 studierte und lehrte er in Indien, unter anderem als Gast von Mahatma Gandhi und Rabindranath Tagore. – Enthalten unter anderem ein handschriftlicher Brief des indischen Philosophen Mahendra Nath Sircar (1882-1954) mit gedrucktem Briefkopf und eigenhändiger Unterschrift sowie Briefe mit gedrucktem Briefkopf der Ramakrishna Vedanta Society und der Visva-Bharati-Universität, die 1921 von Tagore gegründet worden ist; ferner zwei Postkarten mit eigenhändiger Unterschrift von Gabrielle Flammarion, der Gattin des französischen Astronomen Camille Flammarion (1842-1925), den Hujer bereits 1920 kennengelernt hatte. – Beiliegen zwei Bildpostkarten, die Karel Hujer und Rabindranath Tagore zeigen, Briefpapier der Visva-Bharati-Universität und das Programm der 5th Punjab Students Conference. – Leichte Altersspuren.