1505: ÖSTERREICH – WIEN – LÖSCH, C. M.,

Denkbüchlein zur hundertjährigen Jubelfeyer der Heiligsprechung des h. Peregrinus. O. O. (Wien), Ueberreuter, o. J. (1827). 12º. Mit gestoch. Frontisp. 28 S. Brosch. d. Zt. (leichte Gebrauchsspuren). (141)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 130,- €


Bisher nicht beschriebener Wiener Druck, bibliographisch von uns nicht nachweisbar; kein Exemplar in öffentlichem Besitz zu ermitteln. – Kleine Hagiographie, Beschreibung der Heiligsprechungsfeier 1727 und Mitteilungen über die Verehrung des Heiligen im zurückliegenden Jahrhundert aus der Feder des Serviten Candidus Maria Lösch, Pfarrers in der heute zu Wien gehörigen Roßau. Lösch ist mit einigen kleinen Schriften seit 1798 literarisch tätig gewesen. Peregrinus (um 1265-1345) ist der Patron der Fußleidenden, neuerdings auch der der Aidskranken. – Leicht gebräunt.