1503: ÖSTERREICH – WIEN – BÖCKH, F. H.,

Merkwürdigkeiten der Haupt- und Residenz-Stadt Wien und ihrer nächsten Umgebungen. 2 Bde. Wien, Bauer für den Verfasser, 1823. Mit 2 Kupfertafeln (davon eine mehrf. gefaltet). XII, 551; VI, 184 S. Mod. Pp., die Brosch.-Umschl. d. Zt. mit eingebunden (gering berieben, etw. gebräunt). (80)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 220,- €


Dritte, um einen Band erweiterte Ausgabe von "Wiens lebenden Schriftstellern, Künstlern, Dilettanten". – Gugitz 12074. Slg. Mayer 38: "Enthält die Geschichte und Einrichtung aller hervorragenden Gelehrten und Kunstinstitute, Notizen über alle Künstler und Mitglieder der Gesellschaft des vormärzlichen Wiens. S. 363: Verzeichnis der in Wien lebenden Tonkünstler, mit den Adressen von Beethoven und Schubert. – S. 242: Verzeichnis der in Wien lebenden bildenden Künstler, darunter J. Alt, M. M. Daffinger, Höchle (Vater und Sohn), Waldmüller u. a. Sehr selten." – Die Tafeln zeigen die neue Gumpendorfer Fahrbrücke und das Theater in der Josephstadt. – Bd. I stellenw. am Seitensteg wasserrandig; beide Bde. etw. fleckig und gebräunt. – Bd. II unaufgeschnitten. – Mod. Exlibris.