150: URKUNDEN – ULM – KRAFT

Deutsche Urkunde auf Pergament. Dat. Ulm, 27. 10. 1357. Ca. 22 x 41,5 cm. Plica: 2,5 cm. Mit Initiale. – Mit angehängtem Siegel (mit Ausbruch); 4 Siegel fehlen. (177)
Schätzpreis: 1.200,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 800,- €


Konrad Kraft, Bürger zu Ulm, verkauft Johann dem Ehinger von Mailand, ebenfalls Bürger zu Ulm, einen Hof in Winstetten und überträgt ihm die Vogtei über "vier Guetlin" in Altheim. – Lebensdaten der beiden Beteiligten konnten wir nicht ermitteln, doch gehört die Familie Kraft zu den wichtigsten Familien der schwäbischen Reichsstadt, ebenso wie die Kaufmannsfamilie Ehinger von Mailand, deren Beiname von ihren Handelsbeziehungen nach Italien herrührt. – Gefaltet, am rechten Rand mit Braunfleck.