1447: BOSSUET, J. B.,

Discours sur l'histoire universelle, pour expliquer la suite de la religion & les changemens des empires. Treizième éd. 4 Bde. Amsterdam, L'Honoré, 1738. Mit 4 (2 wdh.) gestoch. Frontisp., 4 (2 wdh.) gestoch. Titelvign. und 26 gefalt. Kupferstichkarten. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (minimal beschabt). (117)
Schätzpreis: 600,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Seltene Amsterdamer Ausgabe. – Vgl. Graesse I, 502. Carter/Muir 157: "Die ‚Abhandlung über die Weltgeschichte‘ ist das letzte nennenswerte Unternehmen dieser Art Universalgeschichte, die mit dem hl. Augustinus beginnt und den Lauf der Menschheitsgeschichte als durchgehende Manifestation der göttlichen Vorsehung interpretiert, welche die Menschheit ihrem Seelenheil entgegenführt." – Das Werk erschien erstmals 1681 und erlebte bis 1806 zahlreiche Auflagen. In der vorliegenden ist die Weltgeschichte bis 1737 fortgesetzt. – Mit einer Weltkarte (in 2 Hemisphären) und Karten von Europa, Asien, Afrika, Amerika, Island, Großbritannien, den Niederlanden, Rußland, Skandinavien, Dänemark, der Schweiz, Frankreich, Polen, Deutschland, Ungarn, der Türkei, Italien, Palästina und anderen Ländern. – Respektblatt und Frontispiz verso jeweils mit Besitzvermerk, gebräunt, gering fleckig. – Tls. mit mod. Wappenexlibris.