143: ROTTMANNER, O.,

Stiftsprediger (1841-1907). E. Brief mit e. U. Dat. München, 9. 3. 1877. 3 1/2 S. – Doppelblatt. – Mit e. adressiertem Kuvert mit 5 Siegeln. (84)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €


An Sophie Charlotte in Bayern (1847-1897), verheiratete Herzogin von Alençon, eine Tochter von Max Joseph in Bayern und Schwester von Kaiserin Elisabeth. – Odilo Rottmanner, Stiftsprediger, Beichtvater der Wittelsbacher und Bibliothekar der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München, übersendet der Herzogin einige Haare vom Haupt des seligen Bonifaz von Haneberg (1816-1876), von 1872-1876 Bischof von Speyer und zuvor Abt von St. Bonifaz in München. Haneberg war der Beichtvater von König Ludwig II. und seines Bruders Otto. Besondere Verehrung erfuhr er durch die Kaiserin Elisabeth, ihre Schwester und deren Gemahl bei einem Besuch an seinem Grab in Speyer. – Papierbedingt gebräunt. – Beiliegend die Haare in einem von Rottmanner beschrifteten Umschlag.