1386: BRÜNN – NEUER BRÜNNER – UND TITULAR-CALENDER,

der im Marggraffthumb Mähren befindlichen ... Dicasterien, und Stellen. Auff das Jahr ... M.DCC.XIII. Und forderist auff das Marggraffthumb Mähren ... astrologisch berechnet, und möglichsten Fleiß beschrieben ist. Durch F. Czadecky. Brünn, Swoboda, (1712). 4º. Mit 2 Illustr. in Holzschnitt. 44 Bl. Mod. Pp. (5)
Schätzpreis: 400,- €


ZDB 1336373-6. VD 18 90311140. K.-D. Herbst, Ferdinand Czadecky, in: Biobibliographisches Handbuch der Kalendermacher von 1550 bis 1750 (Online-Publikation). – Früher Jahrgang des von 1709-78 nachweisbaren Kalenders, den für die ersten Jahrzehnte bis in die vierziger Jahre der Mathematiker Ferdinand Czadecky erstellt hat, ein Geistlicher aus dem Prämonstratenserorden. In Bibliotheken ist die Brünner Kalenderreihe nur lückenhaft vorhanden, der Jahrgang 1713 fehlt nach unseren Recherchen überall. – Die Illustrationen mit einem Aderlaßmännlein auf Blatt D3 und Jupiter und Merkur auf dem Zwischentitel der "Astrologischen Practica" für 1713. – Das letzte Blatt (L3) trägt einen Kustos; falls dieser zu Recht eingedruckt ist (die Kustodierung ist nicht überall konsequent und verläßlich, ebenso sind die Bogensignaturen der Lagen E bis G nicht stringent vergeben, die Lagen aber textlich in passender Reihenfolge eingebunden), falls also der Kustos Jahr- auf einen hier fehlenden Text hinweist, könnte es sich um eine weitere Übersicht von Jahrmärkten von vielleicht zwei Blättern handeln (die jetzigen letzten 5 Blätter bieten einen Überblick über die "Jahr-Märckte deß Marggraffthumbs Mähren"). Sicheres in der Frage der Vollständigkeit des Druckes können wir in Ermangelung eines Digitalisates nicht bieten. – Rechte obere Ecke des Titelblattes und aller Blätter des Kalendariums ohne Textverlust abgeschnitten, so daß der Kalenderteil und der auf ihn folgende astrologische Teil mit einem Griff auffindbar gemacht wurden, das Kalendarium außerdem durchschossen, die ebenfalls an den oberen Ecken abgeschnittenen Durchschußblätter teilweise mit zeitgenössischen Aufzeichnungen über Gewinne und Verluste versehen, gebräunt.