1367: POLEN – (LENGNICH, G.),

Polnische Bibliothec, welche von Büchern und anderen zur polnischen und preußischen Historie dienenden Sachen ausführliche Nachricht giebt. Stücke VI-X (von 10) in einem Bd. Tannenberg (= Danzig oder Thorn), o. Dr., (1719). 16 Bl., 378 S., 4 Bl. Läd. Ldr. d. Zt. (40)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Lengnich, Der Polnischen Bibliothec zweyter Band. – Einzige Ausgabe. – VD 18 90284488. Estreicher XXI, 167/68. Meusel VIII, 128. – Die "Polnische Bibliothec" des Danziger Gelehrten Gottfried Lengnich (1689-1774) zeigte "das Mangelhafte der vorhandenen Bearbeitungen der polnischen Geschichte" (ADB XVIII, 256). – Der Druckort "Tannenberg, wo Vladislaus Jagyello die Creutz-Herren schlug", ist fingiert. Tannenberg ist ein winziges Dorf auf den Masuren und war 1410 Schauplatz des legendären Sieges der Polen und Litauer über den Deutschen Orden. – Im Katalog der polnischen Biblioteka Narodowa ist als wirklicher Druckort Thorn angegeben, Meusel hingegen nennt Danzig; Estreicher und die Bearbeiter des VD 18 belassen es beim fingierten Tannenberg. – Vorsätze wurmspurig, gebräunt und etw. fleckig.