1352: NATIONALSOZIALISMUS – (SCHIRACH, K.),

Die Frau als "Zuchtstute". (Umschlagtitel). (Wien, Nationalsozialistische deutsche Arbeiterpartei), o. J. (1932). Kl.-8º. 15 S. Illustr. Orig.-Brosch. (gestempelt, gebräunt und bestoßen). (40)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Einzige Ausgabe. – Über den KVK von uns nur zwei Exemplare in Leipzig und Wien nachweisbar. – Die laut Druckvermerk auf dem hinteren Umschlag von einem Karl Schirach (Wien, 6. Bez., Hirschengasse 25) zusammengetragene Schrift ist im Grunde nur eine oberflächliche Zusammenfassung diverser Aussagen Hitlers und anderer Nationalsozialisten zur Rolle und zum schweren Schicksal der Frau. Der Titel "Die Frau als ‘Zuchtstute’" bezieht sich dabei auf Aussagen aus dem Untermenschentum, insbesondere der Bolschewisten, aber auch der Katholiken, die die Stilisierung der deutschen Frau zur idealen Gattin und Mutter zu Recht kritisierten. In kurzen Kapiteln wird erläutert, warum der Nationalsozialismus die Frau befreie. – Gebräunt. – Titel mit Stempel "Frauen-Massenversammlung am 24. Mai um 8 Uhr. Grünes Tor, 8., Lerchenfeldstraße 14".