1347: ZUMSTEEG, (J. R.),

Iglou's der Mohrin Klaggesang aus Quinctius Heimeran von Flaming. Leipzig, Breitkopf und Härtel, o. J. und Plattennr. (1799). Qu.-4º. 11 S. typographischer Notentext. Lose Lage, ohne Einband. (41)
Schätzpreis: 250,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Erste Ausgabe. – RISM A/I, Z 530. Friedlaender, Das deutsche Lied im 18. Jahrhundert, 798. – Vgl. Eitner X, 367. – Vertonung eines Gedichts aus dem vierbändigen Roman "Leben und Thaten des Freiherrn Quinctius Heymeran von Flaming", erschienen 1795/96, einer der größten Erfolge von August Lafontaine, dem meistgelesenen deutschen Autor der Goethezeit. Die Komposition von Johann Rudolf Zumsteeg (1760-1802) erschien wenig später. Zumsteeg wurde seinerzeit als "Württembergischer Mozart" gepriesen und ist der bedeutendste Balladenkomponist vor Schubert (vgl. Riemann II, 974). – Ausgeschiedenes Exemplar aus der Bibliothek des Musikwissenschaftlers Ludwig Schiedermair (1876-1957), mit entsprechenden Stempeln auf der Titelrückseite. – Erstes und letztes Bl. lose, leicht fleckig und gebräunt. – Selten.