133: SPANIEN – BURGOS – PROFESSZETTEL auf 12 Pergamentblättern.

Dat. Burgos, 1745-63. Jeweils ca. 34 x 24,5 cm. Meist mit reichen farbigen, ornamental und figürlich gezierten Rahmenkartuschen. (9)
Schätzpreis: 1.200,- €
Ergebnis: 1.800,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kalligraphierte und überaus vielfältig und individuell gestaltete Profeßurkunden aus dem Kloster der Augustinereremiten in Burgos. – Die Pergamentblätter wurden – mit einer Ausnahme – jeweils beidseitig verwendet. Je nach Können des Professen sind sie mit kunstvoll oder naiv gezeichneten Ornamenten und Figuren ausgestattet, in einem Fall mit der Darstellung einer Stadt, überragt von einem monumentalen Kirchenbau, in dem wohl das Kloster Santa María Real de las Huelgas in Burgos zu erkennen ist. – Tls. etw. fleckig. – Beiliegen eine Kalligraphie auf Papier (ca. 49 x 33,5 cm), wohl aus dem Kloster Stams, datiert 1704, sowie einige Blätter mit Kalligraphieübungen aus dem 19. Jahrhundert.

Collection of 23 Latin vow documents on 12 vellum leaves. Dated Burgos, 1745-63. Each ca. 34 x 24,5 cm. Mostly with richly coloured, ornamental and figuratively adorned border cartouches. – Calligraphed and very diversely and individually designed vow documents from the monastery of Augustinian hermits at Burgos. – The vellum leaves were used on both sides – with one exception. They are featured with artistically or naively designed ornaments and figures, in one case with the illustration of a town, dominated by a monumental church which can probably be recognized as the monastery Santa María Real de las Huelgas at Burgos. – Partly a little soiled. – Enclosed calligraphy on paper (ca. 49 x 33,5 cm), probably from the monastery of Stams, dated 1704, as well as some leaves with calligraphy exercises from the 19th century.