1329: RIES, F.,

Grand quintuor pour deux violons, 2 violes et violoncelle. Oeuvre 37. 5 Stimmhefte. Hamburg, Böhme, o. J. und Plattennr. (um 1815). Fol. 4 wdh. Titel (in der Paginierung) und 10; 8; 8; 8; 8 S. Notentext (alles gestochen). Spätere Heftstreifen. (27)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €


Seltene erste Ausgabe. – MGG XI, 492. – Nicht im RISM verzeichnet, über den KVK wenige Exemplare nachweisbar. – Das Streichquintett in C-Dur, Opus 37, des Beethoven-Schülers Ferdinand Ries (1784-1838) ist dem großen Wiener Geiger Ignaz Schuppanzigh (1776-1830) gewidmet, dem Gründer des gleichnamigen berühmten Streichquartetts. – Der Druck wurde offenbar bald durch Schott in Mainz übernommen, da es auch Exemplare mit überklebtem Impressum gibt. – Vor allem die Titel leicht gebräunt und fleckig.