1323: GOTTFRIED, J. L.,

Fortgesetzte historische Chronick. Tl. II (von 3). Frankfurt, Hutter, 1745. Fol. Mit gestoch. Titel, und 23 (statt 56) meist gefalt. Kupfertafeln. 4 Bl., 1272 (recte 1251) S., 68 Bl. Pgt. d. Zt. mit Rtit. (fleckig und etw. beschabt). (174)
Schätzpreis: 1.000,- €
Ergebnis: 550,- €


Wüthrich III, 63. – Fortsetzung der berühmten Chronik Johann Ludwig Gottfrieds (1584-1633), die der Verleger Hutter auf Grundlage des "Theatrum Europaeum" zusammenstellte, hier bis ins 18. Jahrhundert fortsetzte und durch weltgeschichtliche Fakten ergänzte. – Die Kupfer zeigen meist Schlachtenpläne und Seeschlachten, ferner unter anderem einen Ausbruch des Vesuvs, die Krönung König Ferdinands zum König von Böhmen, das Parlament zu London, den Kometen von Regensburg 1652 oder siamesische Zwillinge und Drillinge, die 1620 geboren wurden. – Es fehlen die Stadtansichten. – Die Legende zur zusammengesetzten Tafel mit der Seeschlacht zwischen der spanischen und holländischen Armada 1639 unter die Darstellung montiert. – Einzelne Tafeln mit kleinen, tls. alt hinterlegten Einrissen, etw. fleckig, leicht gebräunt. – Gestoch. Exlibris des Frankfureter Bankiers, Entomologen und Bibliophilen Johann Christian Gerning (1745-1802; Warnecke 633).

Continuation of the famous chronicle by Johann Ludwig Gottfried (1584-1633) which was compiled by the publisher Hutter on the basis of the "Theatrum Europaeum", here continued until the 18th century and supplemented with facts of world history. – Lacks the town views. – The legend to the composed plate with the naval battle between the Spanish and Dutch Armada 1639 mounted below the illustration. – Some plates with small tears partly backed in former times, a little soiled, slightly browned. – Engraved exlibris of the Frankfurt banker, entomologist and bibliophile Johann Christian Gerning (1745-1802; Warnecke 633). – Contemporary vellum with spine title (soiled and a little scratched).