1307: NÜRNBERG – (GLÜCK, J. P., UND J. PH. ANDREAE),

Deliciae Topo-Geographicae Noribergenses, oder Geographische Beschreibung der Reichs-Stadt Nürnberg und derselben in dem Marggräflich-Brandenburgischen Territorio situirten Gegend. (Hrsg. von J. H. von Falkenstein). O. O. (wohl Augsburg), 1733. Fol. Mit gestoch. Titelvign., gestoch. Kopfvign. und 4 (statt 5) gefalt. Kupferstichkarten und – plänen von M. Seutter in Augsburg. 10 Bl., 114 S., 5 Bl. Mod. Hpgt. (189)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 200,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Holzmann/Bohatta I, 11321. Baader I/1, 160, 3 (unter Falkenstein). Pfeiffer 29732. Will, BN, I, 3. – Verteidigung der Rechte Brandenburgs im Territorialstreit mit der Stadt Nürnberg. Mit detaillierten Beschreibungen von den "nach Nürnberg gehörigen Schlössern, Städten, Märckten, Dörffern, Weylern, Höfen, Gütern, Mühlen und Unterthanen". – Es fehlt die Karte "Nürnberger Gebiet". – Die Karte zu den "Nürnbergischen Pfleg-Aembtern" unten mit angeränderten Ausrissen (kleiner Bildverlust), die anderen Karten jeweils mit Einriß oder Randschäden (restauriert).

NACHGEB.: PERISESYMENUS (= J. J. CARBACH), Nürnbergisches Zion. Das ist: Wahrhaffte Beschreibung aller Kirchen und Schulen in – und ausserhalb der Reichs-Stadt Nürnberg. O. O. und Dr., 1733. 2 Bl., 128 S. – Erste Ausgabe. – Jöcher/Adelung II, 104. Meusel II, 24. – Der Erlanger Notar Johann Jacob Carbach (1694-1760) bietet neben historischen Nachrichten zu den Nürnberger Kirchen, Klöstern und Spitälern biographisch wertvolle Verzeichnisse der an den beschriebenen Einrichtungen tätigen Pfarrer, Vikare, Prediger, Kirchenpfleger, Kapläne und Rektoren. – Titel mit Vermerk von alter Hand. – Beide Werke mit angeränderten Randschäden, wasserrandig, fleckig und leicht gebräunt.