1268: ALBRECHTSBERGER, J. G.,

Six quatuors en fugues à deux violons, taille et basse ... Oeuvre second. 4 Stimmhefte. Berlin, J. J. Hummel, und Amsterdam, Grand Magazin de Musique, o. J. (Plattennr. 495; 1781). 4º. Mit 4 wdh. gestoch. Titeln (in der Paginierung). 15; 15; 7; 7 S. (alles gestochen). Spätere Heftstreifen. (27)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 360,- €


Erste Ausgabe. – RISM A/I, AA 748 I, 4. Johansson, Hummel, I, 37. – Die sechs Streichquartette Opus 2 (heute Op. 2a), an den Anfängen jeweils als „Sonata“ betitelt. Die Besonderheit dieser Werke ist, daß sie alle Fugensätze enthalten. – Die Titel mit aufwendiger figürlicher Bordüre in Form einer Tempelruine und zweier Personifikationen, von denen eine ein Notenblatt mit dem Thema des Fugensatzes aus der dritten Sonate vorweist. – Einzelne kleine, sauber restaurierte Randeinrisse, gering gebräunt und fleckig.