1260: GROSSBRITANNIEN – LONDON ALMANACK

for the Year of Christ 1743, 1744, 1748 und 1749. (London), Company of Stationers, (1742-48). Jeweils ca. 12 x 38 cm, als Leporello von ca. 5 cm Breite gefaltet. Jeweils mit Ansicht (ca. 5,5 x 12,5 cm) und 2 Vign.; zur Gänze gestochen. Beginn und Ende jeweils auf Buntpapier d. Zt. kaschiert (mit Randschäden, fleckig und beschabt). (16)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €


Vgl. Bondy, Miniaturbücher, 37-39 und 159. – Einer der seit 1739 von der Company of Stationers, einer der ältesten und berühmtesten Zünfte Londons, publizierten Almanache, die ein "faszinierendes Verzeichnis der Londoner Gebäude darstellen, darunter eine ganze Reihe solcher, die kurz vor Erscheinungsdatum errichtet wurden" (Bondy 38). – Unsere Exemplare nicht wie üblich im Format von ca. 6 x 3,3 cm mit 24 Seiten als Büchlein oder Leporello gebunden, sondern die beiden Rohbogen aneinander montiert und als 8seitiges Leporello gefaltet. – Die Ansichten zeigen den Tower, das Bethlem Royal Hospital, das Christ’s Hospital und die St. Paul’s School. – Jeweils mit hinterlegten Randschäden und gebräunt, gering fleckig.

Beiliegt ein Kalender für 1783, erschienen in London bei Fourdrinier, "Stationer and Copper-plate Printer" (ca. 13 x 7 cm).