1237: ASIEN – CHALKO(KO)NDYLES, L.,

L'histoire de la décadence de l'Empire Grec et establissement de celuy des Turcs. De la traduction de B. de Vigenère. Avec la continuation de la mesme histoire depuis la ruine du Peloponese iusques à l'an 1612. Par Th. Artus. 5 Tle. in 2 Bdn. Paris, Cramoisy, 1650. Fol. Mit 2 gestoch. Titeln, 23 (statt 24) gestoch. Portrs. im Text, 81 blattgr. Textkupfern, gefalt. Kupfertafel und doppelblattgr. Holzschnitt-Tafel. Restauriertes Ldr. d. Zt. mit Rvg. (145)
Schätzpreis: 3.500,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Graesse II, 111. – Vgl. Hage Chahine 862. Atabey 214. Lipperheide Lb 18. Hiler 156. – Eine von drei Ausgaben im selben Jahr. – Auch als "Histoire des Turcs" bekanntes Werk des byzantinischen Humanisten Laonikos Chalkondyles (auch Chalkokondyles; 1423-1490). – Bemerkenswert sind die berühmten Trachtendarstellungen, die Nicolas de Nicolay (1517-1583) während seines Aufenthalts in Konstantinopel geschaffen hatte, sowie die Illustrationen zu den "Tableaux prophétiques de la ruine de l’Empire des Turcs"; außerdem mit Herrscherporträts (das in Bd. I, S. 52 vorgesehene Tamerlan-Porträt nicht eingedruckt), Vogelschauansicht von Konstantinopel und der Schlachtenordnung der türkischen Armee in Holzschnitt. – Vorsatz mit Besitzeintrag von alter Hand "De la Bibliothèque de Caseneuve", in Bd. II Vortitel mit angerändertem Eckabriß, vereinzelte Wurmspuren im Bundsteg, wasserrandig, gebräunt.

One of three editions in the same year. – Remarkable are the famous illustrations of traditional costumes which Nicolas de Nicolay (1517-1583) had made during his sojourn at Constantinople and also the illustrations to the "Tableaux prophétiques de la ruine de l’Empire des Turcs"; furthermore with portraits of rulers (the Tamerlan portrait intended for vol. I, p. 52 not printed), bird’s-eye view of Constantinople and the battle formation of the Turkish army as woodcut. – Endpaper with ownership entry by contemporary hand "De la Bibliothèque de Caseneuve", half title in vol. II with restored torn off corner, occasional worming at joint, waterstained, browned. – Contemporary restored calf with gilt back.