1235: ÖSTERREICH – SALZBURG – (KLEINMAYRN, J. F. TH. VON),

Nachrichten vom Zustande der Gegenden und Stadt Juvavia vor, während, und nach Beherrschung der Römer bis zur Ankunft des heiligen Ruperts und von dessen Verwandlung in das heutige Salzburg. Salzburg, Waisenhausbuchhandlung, 1784. Fol. 9 Bl., 610 S., 3 Bl., 311 S. Ldr. d. Zt. mit Rtit. und reicher Rvg. (oberes Kapital mit Fehlstelle, Rücken mit Signaturschildchen und leicht wurmstichig, beschabt). (104)
Schätzpreis: 300,- €


Erste Ausgabe. – Holzmann/Bohatta III, 6131. Wurzbach XII, 41: "Dieses Werk ist sozusagen das Fundamentalbuch der salzburgischen Staats – und Kirchengeschichte, und der Anhang enthält 116 meist unedirte Urkunden, welche mit dem 10. Jahrhunderte schließen. Eine von K(leinmayrn) beabsichtigte Fortsetzung der Herausgabe alter salzburgischer Urkunden kam leider nicht zu Stande." – Gelenke wurmspurig, Titelseite mit kleinem Sammlerstempel, Kopfsteg vor allem in der zweiten Hälfte des Bandes gering wasserrandig. – Dekorativ gebunden. – Aus der Bibliothek des Heimatpflegers Hans Roth (1930-2016).