1222: REICHSRITTERSCHAFT – DES HEILIGEN RÖMISCHEN REICHS

ohnmittelbahr-freyer Ritterschafft der sechs Ort in Francken, erneuert – vermehrt – und confirmirte Ordnungen. O. O. und Dr., 1720. 4º. Mit 2 Kupfertafeln (davon eine gefaltet) und gestoch. Kopfvign. 331 (recte 339), 20 S., 6, 18 Bl. Ldr. d. Zt. mit hs. Rsch. (Kapital etw. läd., Gelenke eingerissen, etw. fleckig, berieben und bestoßen). (166)
Schätzpreis: 240,- €
Ergebnis: 130,- €


VD 18 14692880. – Innengelenk angebrochen, ein Respektblatt herausgeschnitten, die beiden Kupfer mit kleiner Wurmspur im weißen Rand, vereinzelt leicht fleckig, wenige Bl. papierbedingt etw. gebräunt. – Exlibris der Fürstlich Löwenstein-Wertheim-Freudenberg’schen Hofbibliothek.

DAZU: DESS H. RÖM. REICHS ohnmittelbahren Freyer Ritterschafft am Rheinstrohm, in der Wetterau und zugehörigen Orthen, von jetziger Röm. Kays. Majest. erneuert – und confirmirte Raths-Satzung – und Ordnungen. Mainz, Mayr, 1701. 4º. 152 S., 2 Bl. Pgt. d. Zt. (Rücken laienhaft mit Klebestreifen verstärkt, etw. fleckig und berieben). – VD 18 1453116X. – Innengelenk etw. wurmspurig, gering fleckig. – Mod. Exlibris.