1208: WERA KONSTANTINOWNA ROMANOWA, GROSSFÜRSTIN VON RUSSLAND UND HERZOGIN VON WÜRTTEMBERG –

Photographie, sign. C. Ruf, ortsbezeichnet Freiburg und dat. 1874. 46 x 37,5 cm. – Auf Trägerkarton aufgezogen und auf Pappe mont. (40)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 160,- €


Die Großfürstin Wera Konstantinowna Romanowa (1854-1912) in Ganzfigur im Profil, gekleidet in ein weißes Spitzenkleid, beim Gießen von Zimmerpflanzen, aufgenommen im Jahr der Eheschließung mit Herzog Eugen von Württemberg. Die Rundung des Bauches zeigt die Schwangerschaft der Herzogin an. Der erste Sohn des Herzogspaares Karl Eugen wurde im April 1875 geboren (und starb noch im selben Jahr). – Der spätere Badner Hofphotograph Conrad Ruf, geboren in Breitnau 1840, 1922 in Freiburg gestorben, begann seine berufliche Laufbahn im Alter von 21 Jahren als Lithograph, mit 24 Jahren gab er erstmals als Berufsbezeichnung Photograph an. Bei wem er das Photographenhandwerk erlernt hat, ist nicht bekannt. Ab dem Jahr 1871 betrieb er sein Atelier mit dem Maler Alexander Dilger (1826-1906) unter dem Namen "Ruf & Dilger", später eröffnete er unter seinem eigenen Namen auf Porträtphotographie spezialisierte Niederlassungen in anderen deutschen Städten und in der Schweiz. – Wohl oben, links und unten etw. beschnitten, mit kleinen Kratzern und Flecken.