1208: AFRIKA – BARTH, H.,

Reisen und Entdeckungen in Nord- und Central-Afrika in den Jahren 1849 bis 1855. Zweiter unveränderter Abdruck. 5 Bde. Gotha, Perthes, 1857-58. Gr.-8º. Mit 60 farb. lithogr. Tafeln von E. Emminger und J. Wölffle nach J. M. Bernatz, 16 (4 teilkolor.) tls. mehrf. gefalt. Stahlstichkarten, Holzstichplan und 152 Textholzstichen. OLwd. (Gelenk von Bd. I angebrochen, Kapitale tls. läd., beschabt und etw. fleckig). (143)
Schätzpreis: 800,- €
Ergebnis: 800,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Ibrahim-Hilmy I, 54. Kainbacher 30, 2. Gay 207. Henze I, 182. Paulitschke, Erforschung, 131. Thieme/Becker III, 449 (Bernatz). – Klassischer Bericht über eine Expedition, von der Barth als einziger europäischer Teilnehmer lebend zurückkehrte. – Ziele des Unternehmens waren die Aufnahme von Handelsbeziehungen mit den sudanischen Staaten und die Bekämpfung des Sklavenhandels. "Das Hauptgewicht seiner Forschungen liegt auf historisch-ethnographisch-linguistischem Gebiet, das dank seines außerordentlichen Sprachtalents in ungeahnter Weise bereichert wurde. Fast alles, was er hierin tat, sind Pionierleistungen" (Henze). – Nach Barths Skizzen fertigte Bernatz, Autorität in der Illustration von Reisewerken, die Vorlagen für Emmingers Farblithographien an. – Innengelenke tls. gebrochen, fleckig, etw. gebräunt. – Typographisches Exlibris.

Classical account of an expedition from which Barth was the sole European participant returning alive. – The objectives of this expedition were to establish trade relations with the Sudanese states and to combat the slave trade. – Inner joints partly broken, soiled, a little browned. – Typographic exlibris. – Original cloth (joint of vol. I bursted, turn-ins partly damaged, scratched and a little soiled).