1205: SPANIEN UND PORTUGAL – PIECE IMPORTANTE ET INEDITE SUR LA REVOLUTION D’ESPAGNE.

Avec un préambule et des notes. Paris, Pillet, 1820. 20 S. Pp. d. Zt. (Bezug am Rücken mit kleinen Abplatzungen). (134)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 120,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Einzige Ausgabe. – Zeitgenössischer Bericht über die revolutionäre Junta von Cádiz und die Eröffnungssitzung der Cortes de Cádiz, eines verfassunggebenden Parlaments, am 24. September 1810. Die liberale Verfassung, die die Cortes in den folgenden Jahren ausarbeiteten, war die erste parlamentarische Konstitution Spaniens, doch sie gefiel dem spanischen König Ferdinand VII. nicht, so daß er sie im Mai 1814 für nichtig erklärte. Mit dem Abdruck eines Briefes des Zaren Alexander I. mit einer Stellungnahme über die Verfassung. – Etw. braunfleckig. – Aus der Oettingen-Wallersteinschen Bibliothek in Seyfriedsberg mit deren Signaturetikett auf dem Spiegel und Stempel auf der Titelseite.