1192: POLEN – ITALIEN – SCHULTZ, J. C.,

Tutti Frutti in malerischen Original-Radirungen mit Text. Danzig, Selbstvlg., o. J. (um 1869). Qu.-Gr.-Fol. (ca. 50 x 70 cm). Mit gestoch. Titel und 11 Tafeln mit zusammen 14 Radierungen. 4 Bl. Lose, zus. mit dem Orig.-Brosch.-Vorderdeckel in mod. Hlwd.-Mappe. (176)
Schätzpreis: 1.500,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Nachverkaufspreis: 750,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Thieme/Becker XXX, 331. – Folge von Radierungen, 1874 dann noch einmal bei Ernst Wasmuth herausgegeben, mit Ansichten von Danzig (3), Hela (3), Oliwa (2), Ulm (2), Rom und Sizilien (3). Die Radierungen sind in der Platte monogrammiert oder signiert und 1868-70 datiert. – Der Danziger Künstler Johann Karl Schultz (1801-1873) gehörte zu den begabten Architekturmalern und Radierern unter den Deutschrömern. Er studierte bei Domenico Quaglio und an den Akademien in Danzig, Berlin und München, ehe er sich dann nach Rom begab. – Ecken und Kanten gering angerändert, minimal gebräunt und fleckig. – Selten.

Series of etchings with views of Gdansk (3), the Hel Peninsula (3), Oliwa (2), Ulm (2), Rome and Sicily (3), republished in 1874 by Ernst Wasmuth in Berlin. – Some corners and edges slightly remargined, faintly browned and stained. – Loose in modern half cloth portfolio with the original brochure cover (a little creased). – Rare.