1190: HEIDELBERG – GRAIMBERG, K. VON,

Ansichten von Heidelberg in Steindruck (Deckeltitel). Heidelberg, um 1822. Qu.-Kl.-8º. 33 lithogr. Tafeln. Pp. d. Zt. mit Rsch. (Kapitale bestoßen, leicht fleckig und beschabt). (55)
Schätzpreis: 240,- €
Ergebnis: 140,- €


Vgl. Schefold 817. Winkler 268. Tenner 165. – Hübsche Ansichten aus dem alten Heidelberg (hauptsächlich des Schlosses), von Stift Neuburg, des Riesensteins und von Neckarsteinach. – Eine der zahlreichen Serien mit Heidelberger Ansichten, die Graimberg nach seinen Zeichnungen in unterschiedlichem Umfang (im Handel Exemplare mit Titel und mit bis zu 48 Tafeln) und unter sehr ähnlichen Titeln immer wieder neu herausgegeben hat. Auf dem Deckel deutsch-französischer Paralleltitel, ebenso die Bildunterschriften mit deutsch-französischem Paralleltext. – Spiegel und letzte Tafel verso mit hs. Besitzvermerk von alter Hand, tls. etw. fleckig und gebräunt.