119: HUGO, V.,

Schriftsteller (1802-1885). E. Brief mit U. Dat. "Hauteville House 1er mars" (Saint Peter Port, Guernsey, 1. 3., wohl des Jahres 1865). 21,2 x 13,6 cm. Eine Seite. (8)
Schätzpreis: 600,- €


An einen ungenannten "Monsieur", dem er mit Bedauern mitteilt, dem ihm angetragenen Wunsch nicht entsprechen zu können. Die Ärzte hätten ihm zu reisen empfohlen, und so werde er Guernsey – die Kanalinsel, wo er im Exil in seinem Anwesen Hauteville House lebte – in wenigen Wochen für eine lange Reise auf den Kontinent verlassen. Im April des Jahres 1865 hatte Hugo seinen Roman "Les travailleurs de la mer" vollendet und reiste bald darauf nach Belgien ab, wo er am 1. Juli in Brüssel ankam, unter anderem Baudelaire traf und einen weiteren Aufenthalt von einiger Dauer hatte. Diese Reise könnte in unserem Brief gemeint sein, der mit den wohlwollenden Worten schließt: "Croyez, je vous prie, à mon vif regret, et recevez, avec mes félicitations, pour les beaux vers que Vous m’envoyez, mes voeux pour le succès de Votre idée si honorable pour moi." – Auf dünnem, glatten, bläulichen Bütten. – Hinterlegte Ausbrüche am linken Rand und in der rechten unteren Ecke (hier kleines Loch mit Wasserrand und eine angesetzte Eckspitze).