1153: BAYERN – NUMISMATIK – (LORI, J. G. VON),

Sammlung des baierischen Münzrechts. 3 Bde. (München, Hofkammer, 1768). 4º. 6 Bl., 304 (recte 303) S.; 6 Bl., 456 (recte 436) S.; 7 Bl., 460 S. Mod. Hldr. mit Rsch. (12)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 950,- €


Holzmann/Bohatta IV, 344. ADB XIX, 194. – Nicht bei Pfister. – Münzverordnungen von ca. 900 bis 1765. – Enthält die "Berathungen, welche auf den an verschiedenen Orten gehaltenen Münzapprobationstagen stattfanden" (ADB). – Johann Georg von Lori, Mitbegründer der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, war als Bergrat auch mit dem Münzwesen betraut. – Es fehlt, wie meist, das Blatt A 1 (wohl eine Wiederholung des Titels). – Titel gestempelt (tls. geschwärzt) und mit Besitzvermerk von alter Hand, tls. etw. wasserrandig, fleckig und gebräunt. – Selten. – Aus einer Münchener Privatsammlung.