1148: SEUTTER – SAMMELATLAS

mit Karten meist von Matthäus Seutter. Augsburg, Selbstvlg., (um 1730). Imp.-Fol. Mit 94 doppelblattgr. altkolor. Kupferstichkarten (davon eine von J. B. Homann in Nürnberg). 2 Bl. Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (32)
Schätzpreis: 16.000,- €


Die Karten in guten Abdrucken und in schönem, kräftigen Flächen – und Grenzkolorit, Kartuschen nicht koloriert. – Enthält eine Himmelskarte, eine Weltkarte (in zwei Hemisphären) und Erdteilkarten von Asien und Afrika, außerdem Karten von Nordamerika, Mexiko und Florida, Jamaika, Japan, China, der Mongolei, Indien, Ceylon, Rußland, der Ukraine, der Krim, vom Asowschen Meer, vom Schwarzen Meer, vom Kaspischen Meer, von Nordafrika, dem Heiligen Land, Palästina, Ägypten und Persien; ferner Karten zu den europäischen Ländern und Herrschaften sowie zwei Karten zur Hydrographie von Germanien, davon eine von Homann. – Innengelenk gebrochen, die Karte der Peloponnes mit kleiner Fehlstelle am Bug, wenige Karten mit Randschäden oder kleinem Einriß, viele Karten am Bug oder am Rand alt hinterlegt, die Himmelskarte tls. gelöst und unten leicht sporfleckig, einzelne Karten etw. braunfleckig.

Collection of 94 maps, mostly by Matthäus Seutter (one by J. B. Homann in Nürnberg), in one volume. – Inner joint broken, map of the Peloponnese with small damage in the fold, a few maps with marginal damages or tears, many maps backed at the fold or margin, celestial map loosened and a little soiled at the bottom, individual maps somewhat soiled. – Maps in good impressions, beautiful and strong colouring of surfaces and border lines. – Contemporary half calf (traces of age).