1133: ENGELS, J. A.,

Denkwürdigkeiten der Natur und Kunst, Religion und Geschichte, Schifffahrt und Handlung in den Königlich Preußischen niederrheinisch-westf. Provinzen. Ein Lesebuch für alle Stände. Werden, Selbstvlg., 1817. Mit gestoch. Frontisp. und gefalt. Kupfertafel. X, 221 S. Pp. d. Zt. (Altersspuren). (46)
Schätzpreis: 250,- €


Kayser II, 131 (reproduziert im GV XXXIII, 210). – Nicht bei Hamberger/Meusel. – Über den weltweiten Katalog nur wenige Exemplare nachweisbar. – Der Papierfabrikant Johann Adolph Engels (auch Engel; 1767-1828), "schriftstellerisch vielseitig tätig" (NDB IV, 529), entwickelte zahlreiche Neuerungen im Bereich der Papierherstellung. – Die Falttafel mit einer Ansicht von Mülheim an der Ruhr. – Fliegender Vorsatz mit Widmung, dat. 1887, fleckig.

DAZU: "Königreich Würtemberg nebst Theilen der angrenzenden Länder, nach dem Maßstab 1:200000 in 4 Blättern als Generalkarte des topographischen Atlasses". Lithographie von Rebmann, C. Sommer und Bohnert nach Bach und Mittnacht, beim "K. statistisch topographischen Bureau in Stuttgart", um 1852. Je ca. 61 x 48 cm. 4 Teile zu je 16 Segmenten, auf Lwd. aufgezogen, in Pp.-Schuber d. Zt. mit aufgezogenem hs. Deckel – und Rückentitel. – Lex. Kart. 799. – Blatt 1 mit etw. Wurmfraß im weißen Rand und in der Darstellung (diese ganz gering betroffen), tls. Knickstellen im Randbereich durch die Zusammenfügung der Teile zur Gesamtkarte, fleckig und gebräunt. – Seltene Generalkarte.