111: URKUNDEN – TIROL – SCHENKBRIEF.

Deutsche Urkunde auf Pergament. Wohl Oberösterreich, dat. 8. 7. 1632. Ca. 26 x 57,6 cm. Plica: 8,5 cm. Mit Initiale und Auszeichnungszeile. – Mit angehängtem Wachssiegel in Siegelkapsel (Siegel und Kapsel mit kleinem Ausbruch; ohne Deckel). (34)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 200,- €


Anna Katharina, die Tochter des Reichshofrates Hans Christoph Zott von Pernegg und Gemahlin von Hans Christoph von Freyberg-Eisenberg-Hürbel, Mundschenk von Erzherzog Leopold, überträgt dem Andreas Fieger zu Friedberg und Cronburg für seine treuen Dienste als ihr "verpflichter Vormundt und Berhab" ein "halbes Neindtl des Schmölz – Hüt – und Eisenperkhwercks in Zillerstal". – Gesiegelt von Jakob Kuen Belasi (auch Khuen von Belasy) zu Lichtenberg und Neulengbach, Rat, Kämmerer und Regent der Oberösterreichischen Lande; Zeugen waren der kaiserliche Rat Kaspar Pansa (auch Panza) von Rangenburg, Johann Heinrich Schmidling und Hans Christoph von Graben. – Gefaltet, stellenw. etw. berieben.