110: BRANDENBURG, FRIEDRICH WILHELM VON,

General (1792-1850). Brief mit e. U. Dat. Breslau, 12. 9. 1840. Fol. 1/2 S. – Doppelblatt mit gedrucktem Briefkopf "General-Commando des 6ten Armee Corps". Rückseitig nit Adresse und Lacksiegel. (129)
Schätzpreis: 150,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Nachverkaufspreis: 75,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

An die Sekondeleutnants von Grubkow und von Graurock in Neisse mit Dank für eine "von Ihnen entworfene Karte von Klein Asien und Syrien", die 1840 bei L. Sommerbrodt in Breslau erschienen war (Röhricht 638). – Friedrich Wilhelm von Brandenburg, Sohn aus der morganatischen Ehe von König Friedrich Wilhelm II. mit der Gräfin Sophie von Dönhoff, war ab 1839 Kommandierender General des VI. Armee-Korps und ab 1848 General der Kavallerie. – Unten mit biographischer Notiz von alter Hand. – Mit Siegelausriß, kleinen Randschäden und Faltspuren, am Rand leicht gebräunt.