1092: SCHWEIZ – RHEINAU – SAMMELBAND

mit 3 seltenen Streitschriften. (1746) Pp. d. Zt. mit mont. hs. Deckelschild (Rücken fehlt, etw. beschabt und bestoßen). (153)
Schätzpreis: 220,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Enthalten in der Reihenfolge der Bindung: I. STANDHAFFT UND UNUMSTÖSSLICHER BEWEISS, die burgerliche Stadt-Gerechtigkeit, besonders aber die Stadt-Judicatur zu Rheinau betreffende. An d Hohen Stände der Hochlöblichen 8 alten Orten, bey der von letst-gehaltenem Hochlöblichen Syndicat zu Frauenfeld … eingereichet von der daselbstigen Burgerschafft. 4 Tle. O. O., Vlg. und J. (um 1746). 4º. 53 S. – Haller VI, 208, 1-20.

II. DEDUCTION, sowohl uber das von dem Hochwürrdigen Gotts-Hauß Rheinau, bey dem Hochlöblichen Syndicat zu Frauenfeld Ao. 1746, eingereichten Memorial … O. O. und Vlg. (1746). 15 S. – Haller VI, 207.

III. WIDERHOLTER STANDHAFTER BEWEISS der Stadt Rheinau und der daselbstigen ehrsamen Burgerschaft zuständigen Uralte Jura, Gewohnheiten, auch Recht und Gerechtigkeien in Appellations-Streit betreffendt. O. O., Vlg. und J. (um 1746). 1 Bl., S. 65-97. – Haller VI, 209 (hier S. 53-97). – 2 Bl. mit größerem Tintenfleck (eines mit kleiner Textfehlstelle durch Papierdurchbruch). – Durchgehend etw. fleckig und gebräunt.