1092: FRANKREICH – VERSAILLES – SCHENK, P.,

Versaliae celebratissimim praetorii descriptio. Amsterdam, Selbstvlg., o. J. (um 1702). Qu.-Fol. Mit gestoch. Titel und 16 Kupfertafeln. Heftstreifen d. Zt. (131)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Nicht bei Thieme/Becker, Wurzbach und in der Ornamentstichslg. Berlin. – Die Tafeln, numeriert von 46-61 und mit niederländischen und lateinischen Beischriften, stammen aus dem 1702 von Peter Schenk publizierten "Paradisus oculorum", einem Atlas mit Ansichten aus verschiedenen Städten in Europa. – Titel mit kleiner Klebespur, etw. fleckig, gering gebräunt.